VET-MAGAZIN logo
Förderpreise 2024 an junge WissenschaftlerInnen des Friedrich-Loeffler-Instituts vergeben
Mandy Jörn, FLI
Dahlemer Diätetikseminar: Barfen Sie noch oder füttern Sie lieber vegan?
AdobeStock
"Tierversuche verstehen" erhält Science Hero-Preis für vorbildliche Wissenschaftskommunikation
Tierversuche verstehen
DeutscheVET 2024 - die Highlights!
DeutscheVET 2024 - die Highlights!
Deutschland

Roten Listen der Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands

In den bundesweiten Roten Listen wird der Gefährdungsstatus von Tier-, Pflanzen- und Pilz-arten für den Bezugsraum Deutschland dargestellt. Von den etwa 72.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten Deutschlands werden in den Roten Listen mehr als 30.000 auf ihre Gefährdung hin untersucht.

Die Roten Listen sind zugleich Inventarlisten für einzelne Artengruppen und bieten Informationen nicht nur zu den gefährdeten, sondern zu allen in Deutschland vorkommenden Arten der untersuchten Organismengruppen.

Arten, die in eine der vier Gefährdungskategorien (Vom Aussterben bedroht, Stark gefährdet, Gefährdet oder Gefährdung unbekannten Ausmaßes) eingestuft werden, gelten als bestandsgefährdet.

Die Meldungen im Detail

. . .

Firmennews

Neuerscheinungen

adv
Werbung via Google